Physiotherapie
Sportphysiotherapie
Osteopathie
. Parietale Osteopathie  
. Viszerale Osteopathie
. Cranio-Sakrale Osteopathie
Podologie 
Praxis
Therapeuten
FAQ 
Kontakt
physiotherapie.htmlsportphysio.htmlosteopathie.htmlParietale_Osteopathie.htmlViszerale_Osteopathie.htmlpodologie.htmlpraxis.htmltherapeuten.htmlfaq.htmlkontakt.htmlshapeimage_6_link_0shapeimage_6_link_1shapeimage_6_link_2shapeimage_6_link_3shapeimage_6_link_4shapeimage_6_link_5shapeimage_6_link_6shapeimage_6_link_7shapeimage_6_link_8shapeimage_6_link_9
Impressumimpressum.htmlshapeimage_7_link_0

Als "Kranio-Sacral" wird die funktionelle Einheit von Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) bezeichnet. Der Schädel, die Wirbelsäule und das Becken umgeben das zentrale Nervensystem mit seinen membranösen Häuten. Diese Teile bilden eine Einheit und werden als das kranio-sakrale System zusammengefasst. Auch alle anderen Teile des Körpers stehen direkt oder indirekt mit diesem System in Verbindung und werden von ihm beeinflusst. Dem kranio-sakralen System liegt eine Dynamik bzw. eine Bewegung zugrunde, die der Osteopath für die Untersuchung und Behandlung nutzt. Eine Verletzung oder ein Unfall kann dieses System irritieren und somit aus dem Gleichgewicht bringen. Dadurch kann der Organismus in seiner Gesamtheit gestört werden, da das kranielle System mit allem in Verbindung steht – und mehr noch – alles kontrolliert und steuert. Andererseits kann der Osteopath über die Behandlung dieses Systems großen Einfluss auf den gesamten Körper und seine Steuerungsmechanismen ausüben, um so die Selbstheilungskräfte des Menschen zu unterstützen.