Physiotherapie
Sportphysiotherapie
Osteopathie
Podologie 
Praxis
Therapeuten
FAQ 
Kontakt
physiotherapie.htmlsportphysio.htmlosteopathie.htmlpodologie.htmlpraxis.htmltherapeuten.htmlfaq.htmlkontakt.htmlshapeimage_5_link_0shapeimage_5_link_1shapeimage_5_link_2shapeimage_5_link_3shapeimage_5_link_4shapeimage_5_link_5shapeimage_5_link_6shapeimage_5_link_7
Impressumimpressum.htmlshapeimage_6_link_0

Die Kornhäusel-Villa – sie hieß ursprünglich Landvilla „Jenamy" – wurde 1804 vom Wiener Architekten Josef Georg Kornhäusel (1782–1860) im damaligen Dorf Ottakring erbaut. Anstelle zweier Weinhauerhäuser aus dem 18. Jahrhundert errichtete der damals 22-jährige Architekt ein villenartiges Landhaus nach dem Vorbild römischer Villen und Landhäuser des späten 16. Jahrhunderts für den Großhändler Joseph Jenamy. Kornhäusel entwickelte sich später zu einem der bedeutendsten Architekten seiner Zeit in Wien und zeichnete unter anderem für das Theater in der Josefstadt, die Innenausstattung der Albertina oder die Wiener Hauptsynagoge verantwortlich.

Jenamy war seit 1768 mit Louise Victoire, Tochter des bekannten Tänzers Jean Georges Noverre verheiratet. Für diese Louise Victoire, eine begabte Pianistin, schrieb Wolfgang Amadeus Mozart 1776/77 das Klavierkonzert Es-Dur, KV 271.

Ende des 19./ Anfang des 20. Jahrhunderts war in dem Gebäude die „Erste Wiener Kindermilchanstalt" untergebracht, in der Tierhaltung und Milchverarbeitung auf hohem, hygienischem Niveau die Milchversorgung für die Wiener Kinderspitäler gewährleistete. Nach weiteren Eigentümerwechseln begann der langsame Verfall der Landvilla. Im Rahmen eines Sanierungsprojektes wurde die Liegenschaft als Neubauanlage „Wohnen für Generationen“ wiederhergestellt und beherbergt neben der Praxis-Kornhäuselvilla auch ein Cafe-Restaurant.

Die Sanierung war ein erheblicher Aufwand und die Erhaltung des Gebäudes stand auf des Messers Schneide (der unter dem Gebäude verlaufende Ottakringerbach hatte die Fundamente bereits stark aufgeweicht). Sehenswert sind vor allem der 200 Jahre alte Tafelparkett und die Fensterkästen mit innenliegenden Fensterläden.

Backpraxis.htmlshapeimage_7_link_0